Höfði

Das repräsentative Holzhaus Höfði wurde 1908 erbaut und hatte im Laufe der Zeit verschiedene Besitzer, u. a. den Poeten Einar Benediktsoon. Von 1941–51 gehörte es Großbritannien und wurde auf Anraten des Botschafters verkauft, weil er es für baufällig hielt. 1958 ist es dann in den Besitz der Stadt Reykjavik übergegangen und sollte abgerissen werden. Diese […]