Laugarvatn

Auf den Weg vom Þingvellir zu den Geysiren kommt man direkt an dem Ort mit dem gleichnamigen kleinen, idyllischen See Laugarvatn vorbei. Er liegt im Südwesten Islands und ist mit seiner Fläche von 2,14 km² wesentlich kleiner als sein Nachbar: der Apavatn (13,6 m²). Laugarvatn befindet sich in einem aktiven geothermischen Bereich und verfügt daher […]

Polarlicht

In den Wintermonaten lassen sich in Island, wie auch in anderen Nordländern, Polarlichter beobachten. Den Völkern des Nordens stets ein Mirakel und den Wissenschaftlern ein faszinierendes Forschungsobjekt. Sie werden häufig auch als Nordlichter bzw. als Aurora Borealis (Morgenröte des Nordens) bezeichnet, so wie der Franzose Pierre Gasend das Himmelsschauspiel im 17. Jahrhundert taufte. Im 18. […]

Thingvellir

Þingvellir ist sowohl geschichtlich, als auch geologisch interessant. An einer kilometerlangen Spalte kann man deutlich erkennen, dass die Kontinentalplatten von Eurasien und Amerika auseinander driften. Die alte Parlamentsstätte Þingvellir liegt rund 40km nordöstlich von Reykjavik am größten Binnensee des Landes, dem 83 Quadratkilometer großen und bis zu 114 m tiefen Þingvallavatn. Nördlich des Sees öffnet  […]