Blåvandshuk Fyr

An Dänemarks westlichstem Punkt Blåvands Huk, liegt der gleichnamige Leuchtturm. 1878 wurde das erste Leuchtschiff beim Horns Rev postiert, später kamen noch mehr dazu, dennoch reichten sie nicht aus, um die Fahrrinne zu sichern. Seefahrer aus verschiedenen Nationen weigerten sich, in den Hafen von Esbjerg ein- bzw. auszulaufen. Somit wurde 1888 der erste Leuchtturm auf […]

Lyngvig Fyr

Der 38 m hohe Leuchtturm wurde 1906 auf der 17 m hohen Düne gebaut und trägt über der Eingangstür das Monogramm von König Frederik den VII. Da der König nur 6 Jahre regierte und in dieser Zeit kein weiterer Leuchtturm errichtet wurde, ist das schon eine Besonderheit. Am 03.11.1906 wurde das weiße Blitzfeuer auf Holmsland […]

Lodbjerg Fyr

Lodbjerg Fyr wurde von dem französischen Architekten Henry Lepaule erschaffen. Er wurde 1883 aus schwedischem Granitstein gebaut und ist 35 m hoch. Exakt nach 133 Stufen kann man den Rundumblick über das Land und die Nordsee geniessen. Er steht in der Lodbjerg Klitplantage, einem ausgedehnten Wald- und Heidegebiet. Nach Fertigstellung des Lodbjerg Fyrs wurde das […]

Nr. Vorupør – Oberste und Nederste Fyr

Die beiden Leuchttürme, Oberste und Nederste Fyr, wurden 1898 von dem Bootsbauer und Spilmand Jens. Kr. Andersen errichtet. Sie wurden so angeordnet, dass die Lichter eine Linie bilden und die Boote beim Landen genau an der Mole vorbeifahren. Der Nederste Fyr stand früher auf einem Wagen, der nordwärts bewegt wurde, um dadurch die Boote besser […]

Det grå Fyr – Skagen Fyr

Det grå Fyr/Skagen Fyr wurde vom berühmten Architekten Niels Siegfred Nebelong entworfen. Als man 1855 den Skagen Fyr/det grå Fyr aus holländischen Rendsborg Ziegeln baute, wollte man auf Nummer sicher gehen und setzte ihn mittig zwischen den beiden Meeren. Heute ist er kurz davor, sich nasse Füße im Kattegat zu holen, nur ein paar Wellenbrecher […]